Dienstag, 29. Mai 2012

Olek über "Die Flucht-2"

Die Flucht -Cassia&Ky  - Ally Condie

Preis: EUR 16,99
Gebundene Ausgabe: 455 Seiten
Verlag: Fischer Fjb

Achtung ! Das ist Band 2! Kann also Spoiler enthalten!!!
Band 1: hier
Band 3: hier

Kurz: 
"Stell dir vor, du lebst in einer Welt, in der alles in deinem Leben geregelt wird- sogar, wen du lieben musst.
Aber du liebst den Falschen: jemanden, den das System töten will.
Wie weit würdest du gehen, um sein Leben zu retten?
Würdest du für deine Liebe sterben?

Wie durch ein Wunder gelingt Cassia die Flucht in die Äußeren Provinzen. Sie will nach Ky suchen, ihrer großen Liebe. Dort kämpft Ky als Soldat für die Gesellschaft und ist ununterbrochen brutalen Angriffen ausgesetzt. Als Cassia endlich auf eine Spur von Ky stößt, ist er bereits entkommen und auf dem Weg in die wilden Canyons in den Grenzgebieten. Verzweifelt macht sich Cassia auf den lebensgefährlichen Weg. Was wird sie am Ende der ihr bekannten Welt finden? Zwischen steinigen Schluchten und staubigen Pfaden sucht Cassia nicht nur nach Ky – sondern auch nach sich selbst. "


Die Geschichte und meine Meinung:
Cassia und Ky wurden getrennt. Ky muss in die äußere Provinz. Er kämpft als Soldat der Gesellschaft. Cassia ist im Arbeitslager. Alles was sie hat, sind die blauen Tabletten von Xander und der Kompass von Ky. Cassia versucht zu flüchten, um Ky zu finden. Für weitere Informationen zur Flucht muss sie Ky´s Kompass bei einem Archivar eintauschen. Aber dann, durch Zufall, gelingt ihr die Flucht mit einem Flugschiff in die äußere Provinz. Doch Ky ist schon weg. Denn er will Cassia suchen. Zusammen mit einem gleichaltrigen Verbündeten, Vick, und dem kleinen Jungen, Eli, läuft Ky in die Canyons, denn weiterhin im Kriegsgebiet zu bleiben ist gefährlich.
Als Cassia also im Kriegsgebiet ankommt ist Ky schon weg. Doch sie gibt die Hoffnung nicht auf. Sie fragt nach Unterstützung und findet einen Jungen, der weiß wo Ky hingegangen ist. Mit einen Mädchen aus dem Arbeitslager, Indie, und dem Jungen, macht sie sich auf den Weg in die Canyons. Nachdem der Junge sie zur besagten Stelle bringt, sind Ky und seine Freunde schon lange weitergelaufen und es gibt keine Spur von ihnen, denn es hatte vorher geregnet. Der Junge lässt die Mädchen alleine weitergehen und verschwindet. So machen sich Cassia und Indie auf den anstrengenden Weg durch die Canyons. Cassia, um Ky, ihre große Liebe zu finden, und Indie um die Erhebung zu finden. Die Erhebung, die vom Steuermann angeführt wird, der im Gedicht von Cassias Großvater genannt wird,  und die alles ändern könnte. Die Rebellen aufnimmt, und die gegen die Gesellschaft ist.Vielleicht ist Cassias Ziel nicht nur Ky, sondern doch mehr???

Ein gutes zweites Buch. Auf jeden Fall mehr Action, als im ersten Teil "Die Auswahl", in dem es erstmal nur um die Beziehung der Drei ging (gemeint sind Cassia, Ky und Xander).
Viele Geheimnisse werden gelüftet und machen die Story interessanter!
Leider musste ich mich bis zur Mitte des Buches förmlich hinquälen, denn erst ab da wurde es spannend.
Es wurde wieder im Präsens geschrieben, aber nicht nur aus Cassias Sicht, sondern auch abwechselnd in Kys.

Das Cover ist eine große Enttäuschung. Das Mädchen in der Blase ist sehr wahrscheinlich wieder Cassia. Diesmal trägt sie blaue Sachen, ich vermute mal die Arbeitskleidung.
Also der Ausbruch aus der Blase- interpretiert als: die Gesellschaft- passt gut zum Buch.
Aber was aus der Idee gemacht wurde gefällt mir leider garnicht :/
Schade! Man hätte das mit der heutigen Technik viel besser machen können.
Übrigens verstehe ich auch nicht wieso das ´C´ bei FLUCHT falsch rum ist!
Echt nicht gut durchdacht.   

Fazit: ( 3 von 5 Punkten)
Insgesamt ein guter 2.Band. Wer den ersten gelesen hat und enttäuscht war, dem rate ich trotzdem weiterzulesen.
Ich bin schon mal gespannt, wie es im 3.Band aussehen wird, und was da mit Cassia und Ky passiert!!!

 

Kommentare:

  1. Schöne Rezension. :) Ich werd's trotzdem nicht lesen! ;D
    <3
    Lydia

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke ich lasse auch die Finger von dem Buch :D
    Das Erste war schon nicht so berauschend^^

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ich verstehe euch ganz gut ... ich habe selber lange überlegt, ob ich es lesen soll. Na ja wenn ich mit etwas anfange, kann ich nicht aufhören :)
    LG

    AntwortenLöschen