Sonntag, 10. Juni 2012

Olek über " Kaputte Suppe"

Kaputte Suppe - Jenny Valentine

Preis: EUR 12,90
Taschenbuch: 200 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag


Kurz: 
"Als der gut aussehende Junge ihr ein Foto-Negativ reicht und darauf besteht, dass es ihr aus der Tasche gefallen sei, glaubt Rowan, es sei ein Missverständnis. Aber im nächsten Moment ist er im Getümmel verschwunden. Und sie kann ihren Platz an der Supermarktkasse nicht aufgeben, um ihm nachzulaufen. Denn wenn sie die Einkäufe nicht nach Hause bringt, tut's keiner. Rowan ist für so vieles verantwortlich. Sie versorgt den Haushalt und kümmert sich vor allem um ihre kleine Schwester Stroma. Für ihre Freunde hat sie gar keine Zeit mehr. Als sie jedoch Bee, ein Mädchen aus ihrer Schule, kennenlernt, die die merkwürdige Szene im Supermarkt beobachtet hat und unbedingt wissen will, was wohl auf dem Foto ist, wird Rowan auch neugierig. Wer war der Junge? Und warum hat er so hartnäckig behauptet, das Negativ gehöre ihr?"



Die Geschichte und meine Meinung:
Rowan lebt mit ihrer Schwester und ihrer Mutter. Trotzdem muss sie allein den Haushalt regeln und ist für alles verantwortlich. Vorher war das nicht so. Vor dem Tod ihres Bruders waren sie eine vollständige Familie. Doch dann ist es passiert. Er ist gestorben und ihr Vater ist gegangen, und ihre Mutter liegt mit Depressionen im Bett.
An einem gewöhnlichen Tag ging Rowan für die Familie einkaufen. Als sie an der Kasse steht, kommt zu ihr ein fremder Junge und gibt ihr ein Foto- Negativ. Er sagt es sei ihr aus der Tasche gefallen. Aber Rowan hat noch nie ein Negativ besessen. Trotzdem nimmt sie es an, denn sie will keine Aufmerksamkeit erregen. Zu hause vergisst sie erstmal den Vorfall, es gibt nämlich viel zu tun.
Als sie dann in der Schule ein neues Mädchen, namens Bee,  kennenlernt, die das Geschehen in Supermarkt gesehen hat, fällt ihr wieder das Negativ ein und sie versucht, zusammen mit Bee und ihrer kleinen Schwester Stroma, zu erfahren wer der Junge war und was das Negativ zeigt. Doch als sie bei ihrer Suche immer weiter kommt, werden mehr neue Fragen gestellt und Rowan weiß bald nicht mehr weiter.Wer kann da noch helfen?

Eine sehr traurige und mitreisende Geschichte aus Rowans´ Perspektive.
Da trügt der einfallsreiche und lustige Titel und das bunte, helle Cover.

Das Buch war schnell gelesen und ich habe es auch nicht so schnell vergessen können.
Es wird mit viel Emotion geschrieben und hat auch viel Spannung.



Fazit: ( 5 von 5 Punkten)
Ein sehr gutes Buch. Ich bin immer noch begeistert, wie es mich bei Lesen manchmal mitgenommen hat.
Es ist nur zu empfehlen. :)

Kommentare:

  1. Hallo Olek. Ich finde dein Blog sehr schön. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Außerdem finde ich das Buch auch toll.

    AntwortenLöschen
  3. Hey Danke!!! Das ist echt lieb von dir :)
    lg

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab dich gerade über den Blog-Zug gefunden und dein Blog gefällt mir gut :) Bin gleich mal Leserin geworden. ^^ Würde mich auch freuen, wenn du mal auf meinem Blog vorbeischaust und vielleicht Leser wirst: www.binzis-buecher.blogspot.com (& noch mein Zweitblog: www.binzis-leben.blogspot.com)

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Hallo!
    ja danke:)
    Ich schaue auch gerne mal bei dir vorbei.
    LG Olek

    AntwortenLöschen
  6. Na, das hört sich doch gut an. Schön, dass das Buch dir so gut gefallen hat. :)

    LG Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hoffe es wird dir genauso gut gefallen :)
      LG

      Löschen