Samstag, 15. Juni 2013

Olek über "Die Welle"

Die Welle - Morton Rhue
 


Preis: 5,00 EUR 
Taschenbuch:
186 Seiten   
Verlag: Ravensburger Verlag



Kurz: 
"Wie entsteht Faschismus? Ein junger Lehrer entschließt sich zu einem ungewöhnlichen Experiment. Er möchte seinen Schülern beweisen, dass Anfälligkeit für faschistisches Handeln und Denken immer und überall vorhanden ist. Doch die "Bewegung", die er auslöst droht ihn und seine Vorhaben zu überrollen: Das Experiment gerät außer Kontrolle.

Die Geschichte und meine Meinung:

Es scheint ein Tag wie jeder andere zu werden. Laurie Saunders und ihre Freunde machen sich auf den Weg in den Geschichtsunterricht mit Ben Ross. Zum Thema Nationalsozialismus im Dritten Reich zeigt der Lehrer ihnen einen Film, der alle zum Nachdenken anregt. Wie konnte das passieren? Wieso hat sie keiner aufgehalten? Als Mr.Ross selber keine Antworten findet, beschäftigt er sich auch intensiver mit dem Thema Faschismus. Und dann kommt ihm eine Idee: Die Kinder sollen selber lernen, was Faschismus ist. So kommt es zu der Idee mit dem sehr gewagten Experiment. Am nächsten Tag fängt er an. "Macht durch Disziplin" ist der erste Grundsatz der Klasse. Zuerst finden es die Schüler lustig, kichern und sehen es als Spaß. Es erleichtert, sehr keine eigenen Entscheidungen mehr treffen zu müssen. Zum Ende des Unterrichts fühlen sich die Schüler als eine Einheit. Das ganze Klima verändert sich. Die Außenseiter sind plötzlich Gleichgesinnte. Das gefällt allen. 
Innerhalb ein paar Tagen, haben sie "Die Welle" gegründet. Mit Mitgliedskarten, einem Gruß und 3 Grundsätzen: "Macht durch Disziplin. Macht durch Gemeinschaft. Macht durch Handlung."
Die anderen Schüler der Schule wollen Mitglieder werden, und die die nicht wollen werden gezwungen. Das Experiment scheint zu eskalieren, doch nur Laurie und ihre Eltern scheinen es zu merken....  

Da der Roman als Schullektüre verwendet wird, ist der einfache Schreibstil sehr angenehm. Ohne viel Drum und Dran wird die Handlung von einem Erzähler beschrieben. Man verfolgt den Weg der Schüler ihre sehr schnelle Veränderung und ihre Reaktion am Ende! Die Handlung ist sehr spannend und da die Geschichte auf wahrer Begebenheit beruht ist sie noch ergreifender. Ich kann mir gut vorstellen, dass sich Nationalsozialismus immer wieder ereignen kann. Das sollte er aber nicht!!! 
       
Fazit: ( 5 von 5 Punkten )

Meiner Meinung nach wird dieses Buch nicht zu Unrecht in der Schule gelesen! Es ist sehr anschaulich und beruht auf der Realität. Es soll zeigen, dass Faschismus immer existent ist, und das wurde auch erreicht!
Es ist auf jeden Fall lesenswert! Und bildend.  

Kommentare:

  1. ...und wie ich finde ein absolutes Muss für die Schule und für jeden Lesenden...
    Ich hab es auch gelesen. Und wir haben in der Schule zusätzlich auch noch den Film gesehen. Es hat mir Angst gemacht! Aber es hat mich auch sehr nachdenklich gemacht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist, wie ich finde, dass was der Lehrer zu Beginn und später der Autor selbst auch bezwecken wollten: Die Schüler sollte sich dem Thema Nationalsozialismus kritisch äußern und nachdenklich bleiben!

      Löschen
  2. Hört sich gut an :)
    Viele liebe Küsschen Lulu ♥ Bei mir läuft gerade eine Verlosung ;)
    Mein Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi:)
      Da schaue ich doch gerne vorbei :D
      Liebe Grüße
      Olek

      Löschen