Sonntag, 16. September 2012

Olek über "Midori Days"

Hallo Liebe Leser :)
Heute der Anime "Midori Days " :)
Übersetzt : "Grüne Tage"

Genre: Action, Comedy, Romantik 
Japanischer Zeichner:  Kazurou Inoue
Folgen in Englisch:  13
   

Handlung:
Seiji Sawamura ist ein armes Schwein. Er hat garkeinen Erfolg bei Frauen. Dabei ist er schon 17 und alle seine Kumpels habe eine Freundin. Dafür ist Seiji stark. Bekannt als der "tollwütige Hund" wird er von den Jungs gefürchtet, aber auch zu Kämpfen provoziert. Doch Seiji hat noch nie verloren. Nur halt in der Liebe :)
Als er sich eines Tages vor dem Schlafengehen eine feste Freundin wünscht, ahnt er noch nicht was er damit bewirkt. Denn am frühen Morgen ist anstatt seiner rechten Hand, ein Mädchen, Midori. Voller Panik beschließt der das geheimzuhalten. Doch genauso wie Seiji erschrocken ist, ist Midori glücklich: Nun kann sie bei ihrem geliebten Seiji sein. Sie hat in vorher nur vom Weiten beobachtet und sich nie getraut ihn anzusprechen und nun das!
Und so muss sich Seiji nun anstatt mit seiner starken Hand, mit einem Mädchen abgeben, das auch noch in ihn verliebt ist. Das macht die Sache sie zu verstecken, nicht leichter. Und nachdem sie sich ein paar Leuten anvertrauen konnten, kann sich Seiji ein Leben ohne Midori kaum vorstellen.
Aber kann sie kann doch nicht für immer seine Hand bleiben?

Addition :
Lieblings Chara: Midori-> Sie tut alles für ihre große Liebe, sogar an seiner Hand sein xD

Hass Chara:/

Fazit : ( 4 von 5 Punkten)   
Na ja, die Geschichte an sich, ist super lustig und aufregend. Aber mal ehrlich: Es ist ja wohl total abgehoben sich ein Mädchen als eine Hand vorzustellen. :)  


Zusatzinfos:
Hier könnt ihr euch die Folgen auf Deutsch angucken.
Ich habe sie mir auf Englisch angeschaut.

Ansonsten: Der Manga hat 8 Bände....

Kommentare:

  1. Haha, ein mädchen als eine hand? :D Aber sicherlich sehr witzig xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja :) Ich musste mich erstmal daran gewöhnen, aber nach ein paar Folgen war Midori schon ein Teil von Seiji, und schon nicht mehr wegzudenken :)
      LG Olek

      Löschen