Sonntag, 12. Juni 2016

Unternehmungen (Teil 11)

Hallo meine Lieben! :)
Ihr habt schon sehr lange nichts mehr von mir gehört und das möchte ich gleich mal ändern.
Ich kann leider nicht mehr alles nachholen, und erzählen was ich im vergangenen Jahr erlebt habe,
aber ich kann ja einfach mal ab hier wieder anfangen. :D

Ich war am Donnerstag (9.6) mit meinem Freund in Hamburg!

Es war ein sehr schöner und lustiger Tagesausflug! Wir haben viele Besonderheiten Hamburgs besucht und zusätzlich hatten wir sogar die Möglichkeit bei einer Ausstellungseröffnung dabei zu sein.

 Die Elbphilharmonie


 Das Stage Theater im Hafen


Das Hamburger Rathaus


Die Speicherstadt


Maritimes Museum

Und das war jetzt nur eine kleine Auswahl an Orten, die wir besucht haben...
Hamburg ist sehr vielseitig und dadurch, dass es eine Hafenstadt ist, international und offen. 
Aber auch der extreme Unterschied zwischen Arm und Reich wird dort sehr deutlich.
Zum Beispiel hat uns die Mönckebergstraße in großes Erstaunen versetzt. Exklusive, teure Geschäfte, schöne Waren.. :D Vor allem das Levantehaus ist einen Blick wert.
Ja, sowas bleibt in Erinnerung!

Abends waren wir dann eingeladen an der Ausstellungseröffnung "Hokusai x Manga" im Museum für Kunst und Gewerbe teilzunehmen.  
Dafür bedanke ich mich nochmal herzlich bei Frau Jerusalem-Groenewald vom Carlsen Verlag, die uns das ermöglicht hat. 
Die Eröffnung der Austellung begann mit ein paar Reden. 
Zu Beginn sprach die Direktorin, Frau Prof. Dr. Schulze.

Sie erklärte vieles zum Entstehen der Sammlung und der Idee zur Ausstellung. 

Dann sprach Frau Dr. von Achenbach, die Kuratorin und Leiterin der Sammlung.
Sie war sehr enthusiastisch und erzählte viel zur Geschichte der asiatischen Kunst, deren Entstehung und Entwicklung. Es sei ganz entscheidend, dass das Bild immer ausschlaggebender war, als die Sprache, sagte sie.  



Zum Schluss eröffnete dann der Kurator, Simon Klingler, die Ausstellung und die Leute strömten in die Ausstellungsräume.
Ich war sehr verwundert, dass hauptsächlich ältere Menschen anwesend waren. Also nicht die typischen Manga Fans. Dennoch schienen diese sehr interessiert und haben sich alles genau angeschaut. 
Und das zurecht, denn es gab viel zu sehen:




Es wurden Holzdrucke, Zeitschriften und Mangas, Filmausschnitte und sogar Videospiele gezeigt, die man auch selbst testen konnte. 
Auch der Einfluss dieser Kultur auf die Europäer wurde duch verschiedene Stücke verdeutlicht. 





Sogar "Fanpost" wurde ausgestellt:

Insgesamt war die Austellung sehr interessant und informativ, und hat auch ein paar Kindheitserinnerungen wach gerufen, dadurch dass man auch selbst mal auf dem Super Nintendo oder auf der Playstation spielen konnte, aber auch durch alte Kinderserien und Manga. :)

Falls einer von euch auch mal in Hamburg vorbeikommen sollte, ist das wohl auf jeden Fall einen Blick wert. Bis September habt ihr noch die Möglichkeit dazu.  

Nachts waren wir dann noch am Alster. Dort war es echt schön und es scheint, als sei es ein kleiner Jugendtreffpunkt.. :D Die Leute haben Musik gehört, Spaß gehabt und getanzt..
Natürlich waren wir danach noch an der Reeperbahn und haben uns dort umgeschaut, doch mir war es auf dauer leider zu laut und wir sind wieder gefahren. 

Am morgen haben wir zum Schluss noch die Sankt Michaelis, eine bekannte Kirche, gesehen.

Und dann sind wir auch schon wieder nach Hause gefahren. :) 

Hamburg ist auf jeden Fall einen Besuch wert; wir haben ziemlich viel gesehen, aber noch lange nicht alles, deshalb glaube ich, dass ich bestimmt nochmal Hamburg besuchen werde! 
Es war ein sehr schönes Erlebnis! <3 


1 Kommentar:

  1. Guten Tag,

    Wir verkaufen Maßgeschneiderte Brautkleider, Abendkleider, Abiballkleider und Kleider für besondere Anlässe auf unserer Webseit. Wir haben Ihre Webseite gefunden, und wir hoffen eine kooperative Geschäftsbeziehung mit Ihnen aufzubauen.

    Wir wollten wissen ob Sie für uns einen Post schreiben könnten und/oder einen Banner auf Ihrer Webseite möglich ist.

    Wenn Sie interessiert sind bitte kontaktieren Sie uns an: miaberlinmarketing@yahoo.com
    Wir freuen uns von Ihnen zu hören
    Beste Grüsse

    AntwortenLöschen